Craniosacral-Behandlung

Craniosacral heisst dieses System, weil sich zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum) die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit befindet. Craniosacrale Techniken ermöglichen über die Bewegungen der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit eine Kontaktaufnahme mit den Hirn- und Rückenmarkshäuten und damit auch mit dem zentralen Nervensystem.

Die sanfte Methode der Craniosacral-Behandlung hilft bei folgenden Problemen:

  • Stress
  • Erschöpfungszustände
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Schlafstörungen
  • Schleudertrauma
  • Zähneknirschen
  • Stottern
  • Kiefergelenksprobleme
  • Geburtsvorbereitung, -nachsorge, -trauma

Entspannung --> bringt Heilung